Der Fachverlag

Die Lösungswelt Kollektivverträge

Alle relevanten Informationen zum Thema aus einer Hand

Wer Informationen rund ums Thema Kollektivverträge sucht, wird sie auch finden: im verschränkten Info-Angebot der „Lösungswelt Kollektivverträge“. Ob Hintergrundwissen zu Kollektivverträgen, News zu KV-Verhandlungen und -Abschlüssen oder die authentischen KV-Texte in einer einfachen Ansicht oder eingebunden ins KVSystem – Österreichs umfassendster KV-Datenbank zur leichten und übersichtlichen Recherche in Kollektivverträgen – all das bündelt die Lösungswelt Kollektivverträge.

Das KVSystem – Die Online-Datenbank
Die ExpertInnenlösung für die Praxis

Das KVSystem ist mit über 700 – auch in historischen Fassungen – verfügbaren Kollektivverträgen Österreichs umfassendste KV-Datenbank und bietet eine Reihe an Funktionen zur leichteren Recherche nach bestimmten KV-Inhalten sowie alle Vorteile eines individuell anpassbaren Online-Arbeitstools. Der Zugriff auf das KVSystem ist über die Infowebsite www.kvsystem.at sowie über die Gewerkschaftsportale bzw. die entsprechenden Betriebsratsbereiche möglich.

Auf kvsystem.at finden Sie außerdem weiterführende Informationen zum Thema sowie alle News zu aktuellen KV-Verhandlungen und -Abschlüssen.

Der KV-Newsletter
Melden Sie sich auf kvsystem.at für den KV-Newsletter an und erhalten Sie bequem und zeitnah alle relevanten News und Infos zum Stand von KV-Verhandlungen und -Abschlüssen.

KV-Twitter
Folgen Sie uns unter twitter.com/kvnews_oegbv und bleiben Sie so immer über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.

kollektivvertrag.at – Die KV-Infoplattform von ÖGB und Gewerkschaften
Die KV-Infoplattform kollektivvertrag.at macht alle aktuell gültigen Kollektivverträge für Mitglieder, BetriebsrätInnen und auch die interessierte Öffentlichkeit zugänglich. In Kurzübersichten werden ausgewählte Kollektivverträge übersichtlich und einfach dargestellt. Weiters bietet die Plattform News zu aktuellen Entwicklungen sowie Basiswissen und Hilfestellungen zum Thema.

Hinweis: Als Gewerkschaftsmitglied oder Betriebsrätin bzw. Betriebsrat können Sie nach dem Login weitere Funktionen nutzen!

Gedruckte Kollektivverträge
Im ÖGB-Verlag werden jährlich ca. 300 Kollektivverträge für Gewerkschaften und Fachverbände gestaltet und gedruckt.

Kommentierte Kollektivverträge
In der täglichen Praxis ist die Kommentierung und Erläuterung von Rechtstexten unerlässlich. In der Reihe „Kommentierte Kollektivverträge“ werden zentrale österreichische Kollektivverträge kommentiert und regelmäßig aktualisiert. Erschienen sind im ÖGB-Verlag in dieser Reihe u. a. der Handels-KV, der Arbeitskräfteüberlassungs-KV, der BAGS-KV sowie der Telekom-KV.

Bestellen Sie Titel aus dieser Reihe portofrei in unserem Buchshop.
 

Bücher der Reihe Kommentierte Kollektivverträge

Arbeitskräfteüberlassungs-KV 2017

Mit Serviceteil für Praktiker/-innen

Der KV für das Gewerbe der Arbeitskräfteüberlassung ist ein spannender Kompromiss zwischen den widersprüchlichen Interessen der Überlasser, ZeitarbeiterInnen, StammarbeiterInnen und Beschäftiger. Er enthält – entsprechend der dreipersonalen Struktur der Arbeitskräfteüberlassung – zahlreiche neue und außergewöhnliche Bestimmungen: von der Lohnfindung über Dienstreiseregelungen bis hin zum kollektivvertraglichen Kündigungsschutz.

Neben der Diskussion einschlägiger Rechtsfragen stehen vor allem Tipps und Hilfen für PraktikerInnen im Vordergrund. Übersichtstabellen erleichtern die Bestimmung des Entlassungslohnes, die Feststellung der für Leiharbeiter- Innen geltenden betrieblichen Regelungen des Beschäftigers und der Ansprüche bei Dienstreisen.

SWÖ-KV 2017

Günther Löschnigg/Reinhard Resch
376 Seiten, ISBN 978-3-99046-205-8, Euro 29,90

Der BAGS-KV ist mittlerweile zum Leitkollektivvertrag für den Gesundheits- und Sozialbereich avanciert. Er gilt nicht nur für Mitglieder der BAGS, sondern auch für fast alle Anbieter sozialer und gesundheitlicher Dienste präventiver, betreuender und rehabilitierender Art auf Grund der Satzung. Die 10. Auflage 2016 enthält BAGS-KV und Satzung in der aktuellen Fassung. Gerade die Satzungserklärungen sind ein wesentlicher Schritt, um die Arbeitsbedingungen in den sozialen Unternehmen einheitlich zu gestalten. Mit der Satzung des Kollektivvertrages werden rund 70.000 Beschäftigte erfasst.

Mehr Infos und bestellen: http://www.arbeit-recht-soziales.at/loeschnigg-guenther-bags-kv-2016


 

Handels-KV 2017

Günther Löschnigg/Matthias Löschnigg
4. aktualisierte Auflage, 30.07.2017

Der Kollektivvertrag für die Angestellten im Handel erfasst über 600.000 ArbeitnehmerInnen in ca. 75.000 Betrieben. Er hat eine zentrale Ordnungsfunktion im Handel in ganz Österreich und stellt einen verantwortungsvollen sozialpolitischen Kompromiss für diesen wichtigen Sektor der österreichischen Wirtschaft dar. Der Praxiskommentar enthält die umfangreiche Rechtsprechung und verweist gezielt auf weiterführende Literatur zu den verschiedenen Einzelproblemen.

Handels-KV 2016

Günther Löschnigg/Verena Ruß
3. Auflage 2016, 426 Seiten, ISBN 978-3-99046-207-2, Euro 29,90

Der Kollektivvertrag für die Angestellten im Handel erfasst über 600.000 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in ca. 75.000 Betrieben. Er hat eine zentrale Ordnungsfunktion im Handel in ganz Österreich und stellt einen verantwortungsvollen sozialpolitischen Kompromiss für diesen wichtigen Sektor der österreichischen Wirtschaft dar. Der Praxiskommentar enthält die umfangreiche Rechtsprechung und verweist gezielt auf weiterführende Literatur zu den verschiedenen Einzelproblemen.

Mehr Infos und bestellen: http://www.arbeit-recht-soziales.at/loeschnigg-guenther-handels-kv-2016

Handels-KV 2014

Der Kollektivvertrag für die Angestellten im Handel erfasst über 600.000 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in ca. 75.000 Betrieben. Er hat eine zentrale Ordnungsfunktion im Handel in ganz Österreich und stellt einen verantwortungsvollen sozialpolitischen Kompromiss für diesen wichtigen Sektor der österreichischen Wirtschaft dar. Der Praxiskommentar enthält die umfangreiche Rechtsprechung und verweist gezielt auf weiterführende Literatur zu den verschiedenen Einzelproblemen.

Telekom-KV 2013

Der Kollektivvertrag für Telekom-Unternehmen liegt nunmehr zum zweiten Mal in kommentierter Form vor. Erläutert werden insbesondere: Arbeitszeit (Durchrechnungsmodelle, Verbrauch von Zeitguthaben, Überstunden, Sabbatical, Rufbereitschaft, Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit), Mindestgehälter, Sonderzahlungen, befristete Arbeitsverhältnisse, Telearbeit, Aus- und Weiterbildung, Dienstreisen, Diensterfindungen. Der Kommentar enthält alle Regelungen, die mit Stichtag 1. Jänner 2013 in Kraft sind.

BAGS-KV 2014/15

Der BAGS-KV ist mittlerweile zum Leitkollektivvertrag für den Gesundheits- und Sozialbereich avanciert. Er gilt nicht nur für Mitglieder der BAGS, sondern auch für fast alle Anbieter sozialer und gesundheitlicher Dienste präventiver, betreuender und rehabilitierender Art auf Grund der Satzung. Die neunte Auflage 2014 enthält BAGS-KV und Satzung in der aktuellen Fassung. Gerade die Satzungserklärungen sind ein wesentlicher Schritt, um die Arbeitsbedingungen in den sozialen Unternehmen einheitlich zu gestalten. Mit der Satzung des Kollektivvertrages werden rund 70.000 Beschäftigte erfasst.

Gewerbe-KV 2014

Erstmals liegt eine Kommentierung des KV für Angestellte im Handwerk und Gewerbe, in der Dienstleistung, in Information und Consulting vor. Die Autoren/innen des Kommentars sind sowohl in der Praxis als auch in der Wissenschaft auf dem Gebiet des Arbeits- und Sozialrechts tätig. Im Sinne dieses Zusammenwirkens versucht die Kommentierung, Theorie und Praxis zu vereinen, um den Text des KV für die Rechtsanwendung in seinem juristischen Kontext auch vor dem Hintergrund allgemeiner Überlegungen darzustellen, um damit letztlich zu einer besseren, durchaus aber auch kritischen Verständlichkeit dessen einzelnen Bestimmungen inklusive dessen Mindestgrundgehaltsordnungen beizutragen. Zur besseren Lesbarkeit erfolgt die bewusst knapp gehaltene Zitierung wichtiger Belegstellen eingebettet in den Text.

Arbeitskräfteüberlassungs-KV

Der KV für das Gewerbe der Arbeitskräfteüberlassung enthält - entsprechend der dreipersonalen Struktur der Arbeitskräfteüberlassung - zahlreiche neue und außergewöhnliche Bestimmungen: Von der Lohnfindung über Dienstreiseregelungen bis hin zum kollektivvertraglichen Kündigungsschutz.

Das Buch enthält alle Regelungen (Stand 1. Oktober 2013). Neben der Diskussion einschlägiger Rechtsfragen (auch zu einigen Regelungen der AÜG-Novelle 2012) stehen vor allem Tipps und Hilfen für Praktiker im Vordergrund. Übersichtstabellen erleichtern die Bestimmung des Überlassungslohnes, die Feststellung der für LeiharbeiterInnen geltenden betrieblichen Regelungen des Beschäftigers und der Ansprüche bei Dienstreisen.