Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Der Fachverlag

Christina Hakel

Bücher der Autorin

Soziale Gerechtigkeit

Eine begriffshistorische Analyse

Christina Hakel

"Soziale Gerechtigkeit" ist ein allseits beliebter Begriff, dessen Entstehungsgeschichte und Verwendung in den letzten 160 Jahren in dieser Arbeit aufgezeigt wird. Soziale Gerechtigkeit bedeutet nicht, dass dem Staat die alleinige Verantwortung für das Gemeinwohl zugeschoben wird und ebenso wenig, dass alle gesellschaftlichen Gruppierungen einseitig vom Staat Vergünstigungen möglichst ohne Gegenleistung erwarten. Eine Gesellschaft ist erst dann sozial, wenn alle Menschen Teil der Gesellschaft sind, wenn die Reichen sich nicht drücken und es den Armen möglich ist, sich zu beteiligen.

Weiterempfehlen