Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Der Fachverlag

Wolfgang Kozak

Mag. Wolfgang Kozak, Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Kozak Wolfgang

Sicherung des Bestandes von Arbeitsverhältnissen

Ausgewähltes aus dem Kündigungsanfechtungsrecht und der Wiedereingliederungsteilzeit
Hrsg.: Wolfgang Kozak

Die Bestandssicherung von Arbeitsverhältnissen zählt zu den umstrittensten und emotionalsten Bereichen des Arbeitsrechts. Das eine solche nicht unbedingt auf die Anfechtungsmöglichkeiten von Kündigungen zu reduzieren ist, zeigt vorliegender Band. Die Regelungen zur Integration nach schwerer Erkrankung ist eine in jüngster Zeit geschaffene Möglichkeit, bereits früh den Bestand des Arbeitsverhältnisses zum Vorteil von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zu sichern, indem eine schrittweise Eingliederung in den Arbeitsalltag möglich wird. Daher sind in diesem Buch Beiträge zum Kündigungsanfechtungsrecht und zur neuen Wiedereingliederungsteilzeit enthalten.

Die Umqualifizierung von Arbeitsverträgen und gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen

Das Buch beinhaltet drei Beiträge: Elias Felten referiert den Verfall und die Verjährung bei nachträglicher Umqualifizierung von Vertragsverhältnissen in Arbeitsverhältnisse, Susanne Auer-Mayer nimmt zu sozialversicherungsrechtlichen Fragen bei der Umqualifizierung von Erwerbstätigkeit Stellung und die Senatspräsidentin des OLG Andrea Blaszczyk beschäftigt sich mit den prozessualen Problemen bei der Durchsetzung von arbeits- und sozialrechtlichen Ansprüchen.

Theaterarbeitsgesetz

Mit 1.1.2010 fand im Bereich der Theater für das künstlerisch tätige Personal eine umgreifende Novellierung statt. Das seit 1922 mit wenigen Änderungen in Geltung stehende Schauspielergesetz trat mit Jahresende 2010 außer Kraft. An seine Stelle tritt das Theaterarbeitsgesetz als Fortführung des veralteten Schauspielergesetzes. Das bewährte Kommentatorenteam des Schaupielergesetzkommentares befasst sich nun im Kommentar des Theaterarbeitsgesetzes ausführlich mit der geänderten Rechtsage und deren Einbettung in sonstige arbeitsrechtliche Normen.

Weiterempfehlen